Das Aus

stilistik Im Journalismus hat sich in den vergangenen Jahren das Aus ausgebreitet wie ein Hefepilz. So ein Aus droht gern und kann als beseeltes Wesen an Türen klopfen. Beim Bayerischen Rundfunk hat es sogar einen Rand: am Rande des Aus. Wenn schon, dann hieße der Genitiv des Außes, denn es gibt im Deutschen keinen endungslosen Genitiv bei maskulinen und neutralen Substantiven. Das Aus kann nicht nur selbst im Genitiv stehen, sondern sogar Genitivattribute mitschleppen, wo allein die Präposition für richtig wäre: Opposition fordert Aus der Steueramnestie (Spiegel Online).
Dauer: 22 Minuten.

Video herunterladen Video Fullscreen ansehen
Dieses Thema wird auch im BL-Buch Denksport Deutsch behandelt.

Video veröffentlicht am 31.12.2012 (26.33 MB).

Dieses Video ist Teil der Playlist stilistik. Damit können Sie alle Videos zu diesem Thema mit dem Videoplayer auf Ihrem Computer (zum Beispiel VLC) streamen.

Das dicke Deutschbuch
von Belles Lettres

Die großen Themen von Belles Lettres in einer rasanten und witzigen Erzählung:

Grammatisches Geschlecht, Genitiv, gutes Deutsch und schlechtes Deutsch, Konjunktiv, Anführungszeichen und Zitieren, die Zukunft der deutschen Sprachen und vieles mehr!

Info und LeseprobeInfo und im Browser loslesen ePubLeseprobe als epub-Datei herunterladen PDFLeseprobe als PDF-Datei herunterladen