Geschoren, geschert, gescharrt

wortkunde Ich schor ein Schaf, da war es kahlgeschoren. Du scherst dich nicht darum, dann scher dich doch zum Teufel. Wie hängen die Verben ›scheren, schor, geschoren‹ und ›scheren, scherte, geschert‹ zusammen?
Dauer: 21 Minuten.

Video herunterladen Video Fullscreen ansehen
  1. 01:05 Verbpärchenschema im Deutschen: Schwimmen und schemmen, trinken und tränken, dringen und drängen
  2. 06:42 Urindogermanisch sker∙ (schneiden, abschneiden, kratzen, scheren) → scheren, schor, geschoren, englisch to shear, sheared (shore), sheared (shorn)
  3. 10:42 Urindogermanisch sker∙H∙ (trennen, teilen) → skor∙ā 'Teilung, Trennung' → Schar, englisch share → scheren, scherte, geschert: ausscheren, sich zum Teufel scheren
  4. 15:23 Urindogermanisch sker∙s∙ 'Wolle krempeln' → scherren, schor, geschorren → scharren, scharrte, gescharrt
  5. 16:48 scheren, schor, geschoren → scherender Schmerz → sich um etwas scheren
  6. 19:00 Falsche Etymologie bei Duden: scerōn (scherzen)

Video veröffentlicht am 04.10.2014 (29.12 MB).

Dieses Video ist Teil der Playlist wortkunde. Damit können Sie alle Videos zu diesem Thema mit dem Videoplayer auf Ihrem Computer (zum Beispiel VLC) streamen.

Das dicke Deutschbuch
von Belles Lettres

Die großen Themen von Belles Lettres in einer rasanten und witzigen Erzählung:

Grammatisches Geschlecht, Genitiv, gutes Deutsch und schlechtes Deutsch, Konjunktiv, Anführungszeichen und Zitieren, die Zukunft der deutschen Sprachen und vieles mehr!

Info und LeseprobeInfo und im Browser loslesen ePubLeseprobe als epub-Datei herunterladen PDFLeseprobe als PDF-Datei herunterladen